Unser Winter-Reiseprogramm 2019/20 ist da!

Jede Reise beginnt im Kopf.

Geschätzte Gäste, liebe Freunde,

Letztes Jahr war ein ereignisreiches Reisejahr – wie immer, wenn wir neue Städte, Landschaften und Bräuche entdecken. Obwohl wir noch in den schönsten Erinnerungen schwelgen, haben wir für Sie bereits wieder ein wunderbares Winterprogramm zusammengestellt. In der sinnlichen Winterzeit dürfen die stimmungsvollen Weihnachtsmärkte natürlich nicht fehlen: Dieses Jahr begleiten wir Sie nach Heidelberg, Stuttgart und Nürnberg. Kommen Sie mit, durchstöbern Sie reich bestückte Stände und geniessen Sie eine Tasse dampfenden Glühwein mit alten und neuen Bekannten!

Lassen Sie sich auf den kommenden Seiten von unseren Winterreisezielen verzaubern und von neuen Highlights inspirieren. Treffen Sie auf Ihrer Winterreise 2019/20 bekannte oder neue Gesichter und schreiben Sie zusammen Reise-Geschichte.

Entdecken Sie unser Winter-Reiseprogramm 2019/20!

 


 

Unsere Chauffeure sind unsere Botschafter

Engeloch Reisen ist ein traditionelles Familienunternehmen und daher stark mit seinen Chauffeuren verbunden. Und dies nicht nur, weil Peter Engeloch einer von ihnen ist. Unsere Chauffeure sind die «Visitenkarte» unseres Unternehmens – immer freundlich, zuvorkommend und teilweise seit Jahrzehnten im Betrieb. Sie sind absolute Profis im Umgang mit dem ihnen anvertrauten Reisecar und natürlich den ihnen anvertrauten Gästen. Wollen Sie sie näher kennenlernen? Und von ihren schönsten Reiseerlebnissen erfahren? Dann lesen Sie die kurzweiligen Interviews.

Das sagen unsere Kunden

  • «Engeloch Reisen verdanken wir unzählige gute Erinnerungen.»

    Ruth und Peter Liniger, Vreni und Paul Rosser, sowie Rosalie und Charles Zbinden
  • «Bei Engeloch ist der Gast König.»

    Margrit und Ruedi Krebs, Walter und Verena Mader
  • «An die Reise nach Island werden wir uns immer erinnern.»

    Käthi und Hansruedi Bachmann
  • «Mit dem Schiffskapitän beim Dinner fachsimpeln – das gibt’s nur bei Engeloch.»

    Ruth und Fritz Aeschbacher
  • «Einsteigen, zurücklehnen und die Reise geniessen – das gefällt uns an Engeloch.»

    Hanni Regamey und Esther Grünig