Frühling auf der Istrischen Halbinsel Porec, Kroatien

Auftauen, auftanken, aufleben in Istrien

 

Was kann es Schöneres geben, als sich nach langen Wintermonaten von der Frühlingssonne wärmen zu lassen. In Porec, dem zu Kroatien gehörenden Istrien, können wir dieser Wohltat frönen und südliche Sonne tanken. Geniessen Sie tolle Tage am azurblauen Adriatischen Meer. Mit den Ausflügen in der Region lernen Sie Istrien von seiner schönsten Seite kennen. Ebenso sollen Sie aber auch Zeit zur freien Verfügung haben.

1. Tag: Samstag, 15. Mai
Ans blaue Meer

05.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem mit uns vereinbarten Einsteigeort. Luzern – Gotthard – Bellinzona – Chiasso – Mailand – Brescia – Verona – Padova – Mestre – Triest – Porec. Zimmerbezug im Hotel Valamar Diamant.

2. Tag: Sonntag, 16. Mai
Porec kennenlernen

Am Morgen Stadtbesichtigung von Porec. Die Geschichte von Porec beginnt vor 6000 Jahren und wurde abwechselnd von den Illyrern, Goten und Römern geschrieben. Die Spuren grosser Kulturen sind überall in den engen, mit Stein bepflasterten Strassen, Gassen und Plätzen des alten Stadtkerns sichtbar. So finden Sie Überreste antiker Tempel und Foren, romanische, gotische und barocke Bauten. Die Euphrasius Basilika aus dem VI. Jh. ist eines der wertvollsten Denkmäler byzantinischer Kirchenbaukunst der Welt mit den Resten altchristlicher Bodenmosaike. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag: Montag, 17. Mai
Pula und Degustation

Fahrt nach Pula, wo uns eine ortkundige Stadtführung erwartet. Der Hauptort Istriens wurde von den Römern gegründet, was unschwer am Amphitheater erkennbar ist. Wenn Sie durch die Stadt spazieren, werden Sie viele weitere römische Denkmäler sehen wie z.B. den Triumphbogen, das Herkules- und Doppeltor und das kleine römische Theater im Stadtzentrum. Anschliessend geht es weiter nach Vodnjan zur Familie Bursic. Das Familienunternehmen produziert seit über 30 Jahren köstlichen Schinken und andere Fleischprodukte sowie auch Olivenöl. Lernen Sie die feinen Erzeugnisse bei einer Degustation kennen. Rückfahrt in unser Hotel.

4. Tag: Dienstag, 18. Mai
Rovinj und Muschelzucht

Heute erkunden wir das wunderschöne Städtchen Rovinj, welches auf einer Halbinsel liegt. Die heutige Altstadt befindet sich auf der ehemaligen Insel, die mit Stadtmauern umgeben war. Die ersten archäologischen Funde datieren aus der Bronzezeit. Mit dem Beginn des 18. Jh. erweiterte sich die Stadt über ihre Stadtmauern hinaus auf das Festland und der Kanal zwischen dem Festland und der Insel wurde zugeschüttet. Das grösste Denkmal der Stadt ist die Kirche der Hl. Euphemia im venezianischen Stil erbaut.

Anschliessend fahren wir zum eindrücklichen Limski-Fjord. Dieses überflutete Tal, welches wegen seiner breiten Vegetation auf engem Raum unter Naturschutz steht, ist eine der schönsten Landschaften Istriens. Der Fjord ist 10 km lang und im Durchschnitt 600 m breit. Das Wasser im Limski-Gebiet ist natürliches Zuchtgebiet für Fische und Muscheln, was uns Gelegenheit bietet, eine solche Zucht kennen zu lernen.

5. Tag: Mittwoch, 19. Mai
Piran und Schifffahrt

Nach dem Frühstück Besuch des malerischen Städtchens Piran. Sloweniens schönste Küstenstadt ist auf dem Salz erwachsen. Die Salinen von Piran, wo noch heute nach den alten Verfahren erstklassige Salzblüte gewonnen wird, waren die Quelle der Entfaltung der malerischen mediterranen Stadt mit der Ringmauer, der Kirche und den kulturellen Sehenswürdigkeiten. Nach der Besichtigung unternehmen wir eine gemütliche Schifffahrt entlang der Riviera. Rückfahrt nach Porec in unser Hotel.

6. Tag: Donnerstag, 20. Mai
Opatija – Moscenice

Der heutige Ausflug führ uns quer über die Istrische Halbinsel nach Opatija. In der Vergangenheit war Opatija wegen des milden Klimas ein Sommer- und Winterurlaubsort der österreichisch-ungarischen Adeligen. Heute ist sie die Stadt der Luxushotels und der einstigen Villen und Privatresidenzen, die in schöne Hotels mit Wellnesscentren, Kongressälen und Schwimmbädern verwandelt wurden. Moscenice ist eine kleine Hügelstadt im Hinterland von Moscenicka Draga. Ihre befestigte Altstadt gehört zum kroatischen Kulturerbe. Der lustige Bürgermeister führt Sie durch seine Stadt. Sie kommen ausserdem noch in den Genuss einer Schnaps-Degustation. Rückfahrt nach Porec.

7. Tag: Freitag, 21. Mai
Zurück in die Heimat

Bereits sind unsere Tage auf Istrien Vergangenheit. Wir verabschieden uns von Porec und kehren auf derselben Route wie am Anreisetag zurück in die Schweiz

 


 

Ihre Optionen

EZ-Zuschlag: Fr. 130.–
Annullations-SOS-Rückreiseversicherung: Fr. 39.–

Unsere Leistungen
  • 6 Übernachtungen inkl. Halbpension im Hotel Valamar Diamant in Porec
  • Ausflüge wie im Programm aufgeführt
  • ortskundige Reiseleitung vom 2. – 6. Tag
  • Stadtbesichtigung: Porec, Pula inkl. Amphitheater, Rovinj, Piran, Opatija, Moscenice
  • Oliven und Schinkendegustation
  • Besichtigung der Muschelzucht am Limski-Fjord
  • Schifffahrt entlang der Riviera ab Piran

 

Ihre Reise buchen

Vielen Dank für Ihre Buchung. Die Anfrage wird schnellstmöglich bearbeitet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte kontrollieren Sie Ihre Angaben oder versuchen Sie es zu einem anderen Zeitpunkt erneut.

Frühling auf der Istrischen Halbinsel Porec, Kroatien
15. – 21. Mai 2021

Ihre gewünschte Unterkunft*

Angaben zur Person 1

Eine Annullierungskosten- und Reisezwischenfall-Versicherung ist bereits vorhanden

Angaben zur Person 1

Eine Annullierungskosten- und Reisezwischenfall-Versicherung ist bereits vorhanden

Angaben zur Person 2

Eine Annullierungskosten- und Reisezwischenfall-Versicherung ist bereits vorhanden

Angaben zur Person 3

Eine Annullierungskosten- und Reisezwischenfall-Versicherung ist bereits vorhanden

Angaben zur Person 4

Eine Annullierungskosten- und Reisezwischenfall-Versicherung ist bereits vorhanden

Angaben zur Person 5

Eine Annullierungskosten- und Reisezwischenfall-Versicherung ist bereits vorhanden

Angaben zur Person 6

Eine Annullierungskosten- und Reisezwischenfall-Versicherung ist bereits vorhanden

Person hinzufügen